Seelsorge

Unsere Seele- ein Garten.
Frühling und Herbst,
Saat und Ernte.
Wachsen, Beschnitten werden
Aufblühen, Verwelken,
Machtlos erleben wir Zerstörung
Staunend neues Leben.


Eine der Erzählungen, die mir (Jürgen Loest) für meine eigene Arbeit, wie für den Umgang mit der eigenen Seele wichtig sind, ist mit dem Namen Berhard Moitessier (1995-1994) verbunden. Moitessier ist eine Segler-Legende. Celine Casalis erzählt:

„ Er hat viele Ideen gesät… und auch im wortwörtlichen Sinn hat er gesät. Auf der Insel Tahaa hat er im Schlamm zwischen Kokospalmen und den Löchern der tupas, der Bodenkrebse, Halm für Halm eine Wiese gepflanzt. Als wir vier Jahre nach seinem Tod ( Moitessier starb an einer Krebserkrankung) mit der NAGUAL an dem Land vorbeikamen, auf dem nach meiner Einschätzung nie wieder etwas hätte wachsen können, sah ich dort weiches Gras gedeihen..“   

Voll Vertrauen an einer Hoffnungs- wiese arbeiten.

Pflanzen und Säen in der Hoffnung, dass diese Saat aufgeht.

Im Aussäen dem Gott verbunden sein, der das Leben schafft, der in den Kreuzesaugenblicken an meiner Seite ist, der allem Verletzenden die Kraft nehmen will. Dieses Bild des Aussäens ist auch für die Seelsorgearbeit wichtig.

Wir können Sie für einen Augenblick begleiten, Ihnen mit unseren Möglichkeiten Hilfe, Gedanken mitgeben, Erfahrungen ermöglichen.Wir können Sie auf Menschen und Einrichtungen hinweisen, mit denen wir hilfreiche Erfahrungen hatten.

Wenn Sie konkrete Hilfe brauchen, hier einige Hinweise und Anschriften
 
Pfarramt

Pastor Jürgen Loest ist der hauptamtliche Seelsorger der Lambertigemeinde. Er war lange Jahre als leitender Notfallseelsorger tätig und hat eine Ausbildung zum Traumafachberater ( ZPTN) absolviert, dazu zahlreiche Fortbildungen. Tel 14051

Beratungsarbeit im Kirchenkreis

Der Kirchenkreis Hildesheim Sarstedt hat im Diakonischen Werk eine eigene psychologische Beratungsstelle.

Chat Seelsorge

Die ev. Luth. Landeskirche Hannover bietet eine Chat- Seelsorge an.

Telefonseelsorge

erreichen Sie unter:  0800 1 11 01 11 oder  0800 1 11 02 22

Weitere Hinweise

finden Sie auf der Homepage der Ev.luth. Landeskirche Hannovers.

Krisentelefon des Suizidpräventionsvereins Hildesheim

05121/5 88 28 täglich zwischen 17.30 und 23.00 Uhr erreichbar.